• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Führerschein mit 17

Führerschein mit 17

Warum Führerschein mit 17...?

Ziel des begleitenden Fahrens ab 17 ist es, die Verkehrssicherheit der Fahranfänger zu erhöhen. Laut Statistik zählen überaus häufig gerade junge Fahranfänger zu den Hauptverursacher eines Unfalls. Kommen hierbei noch Personen zu Schaden, ist dies besonders tragisch. Gründe für diese Unfallhäufigkeit sind mangelnde Erfahrung und eine höhere Risikobereitschaft.

Um dem entgegenzuwirken wurde der "Führerschein mit 17" eingeführt. Mit bestandener Prüfung könnt ihr dann ab 17 Auto gefahren werden, hierbei muss allerdings immer eine Begleitperson anwesend sein. Diese muss in der Prüfungsbescheinigung eingetragen sein. Hier können nach Bedarf auch mehrere angegeben werden. Die Prüfungsbescheinigung muss immer mitgeführt werden. Mit 18 Jahren bekommt man, nach Antragstellung seinen "richtigen Führerschein" ausgehändigt.

Die Vorteile dieser Maßnahme:

  • Einflussnahme auf den Fahrer durch die Begleitperson
  • Verlängerung der Lernphase
  • die Erfahrungen der Begleitperson(en) können weitergegeben werden, der Fahrer profitiert davon

Nach ersten Auswertungen hat man eine Verringerung der Unfallhäufigkeit, nicht nur in der Begleitphase sondern auch später festgestellt. Die Risokobereitschaft beim Alleinfahren reduzierte sich.

"Viele gute Gründe! Führerschein mit 17"

Antrag:

Ihr könnt keine Doppelklasse, zB. Klasse "B" und "A" erwerben, sonder nur "B" oder "BE". Klasse "A" geht dann erst ab 17 1/2. Beim Stellen eures Antrags müßte ihr eure Begleitperson(en) bereits angeben.

Ausbildung: 

Mit eurer Ausbildung zur Klasse B/BE könnt ihr ab 16 1/2 Jahren beginnen, Zustimmung des gesetzlichen Vertreters vorausgesetzt. Die Ausbildung unterscheidet sich nicht von der ab 18 Jahren.

Prüfung:

Die theoretische Prüfung könnt ihr bereits drei Monate vor eurem 17. Geburtstag ablegen. Die praktische einen Monat davor.

Prüfungsbescheinigung: 

Habt ihr beide Prüfungen bestanden erhaltet ihr mit Vollendung des 17. Lebensjahrs eine befristete Prüfungsbescheinigung. Diese ist nur in Deutschland gültig, nicht im Ausland und es muss immer eine eingetragene Begleitperson mitfahren. In der Klasse "B" sind die Klassen "M", "L" und "S" eingeschlossen. Diese dürfen ohne Begleitperson gefahren werden, da das Mindestalter bereits erreicht ist. Eure Probezeit beginnt nach Erhalt eurer Prüfungsbescheinigung. Ihre Gültigkeit beträgt bis max. 3 Monate nach Vollendung des 18. Lebensjahres. Und nicht vergessen, Ausweis oder Reisepass mitführen, da in der Bescheinigung kein Foto vorhanden ist. Mit 18 Jahren müßte ihr dann nochmal einen Antrag stellen und erhaltet dann endlich euren "richtigen Führerschein". Zur Antragstellung habt ihr 3 Monate Zeit. In diesen 3 Monaten dürft ihr, ohne euren endgültigen Führerschein weiterhin nur mit Begleitperson fahren.

Begleitperson:

Es ist natürlich sinnvoll hier mehrere Personnen anzugeben. Nicht jeder hat immer Zeit um mitzufahren und es müssen natürlich nicht immer die Eltern sein. Allerdings werden an die Begleitperson(en) einige Bedingungen gestellt:

  • Mindestalter 30 Jahre
  • Mindestens 5 Jahre Innhaber der Fahrerlaubnis Klasse B, ohne Unterbrechung
  • Max. 3 Punkte in Flensburg, Zeitpunkt ist die Antragstellung
  • Weniger als 0,5 Promille Blutalkohol beim Mitfahren

Man sollte als Begleitperson nicht versuchen die Funktion eines Fahrlehrers zu erfüllen, also bitte nicht das "Lenkrad an sich reissen", sondern lediglich Beifahrer sein. Die Verantwortlichkeit liegt allein beim Fahrer. Im Idealfall:

  • Ansprechpartner sein
  • Sicherheit vermitteln
  • Auch mal einen Ratschlag erteilen

In unserer Fahrschule findet, wenn gewünscht, eine Einweisung statt. Ein paar gute Tipps aus der Praxis helfen beiden immer weiter. Schließlich will niemand gestresst und entnervt ans Ziel kommen!

Verwaltungsgebühren:

  • Prüfungsbescheinigung: 7,70 €
  • Überprüfung einer Begleitperson: 5,10 €

 

Sollten noch irgendwelche Fragen offen sein...?

Einfach bei UNS anrufen!

Büro: 06831 - 60220  /  Handy: 0171 - 7733647